Mir gruselt’s …

… nachdem ich eben bei netzpolitik.org las, wie sich ein Teil unserer „Elite“ die Zukunft der Demokratie vorstellt.

„Bündnis fordert schärferes Zensursula-Gesetz“

Aber warum bleiben wir alle eigentlich so defensiv?
Wäre es nicht schon lange an der Zeit, eine Kampagne zu starten mit dem Ziel, das freie Internet als Grundrecht ins Grundgesetz und am Besten auch gleich in die internationale Erklärung der Menschenrechte hineinzuschreiben?
Mit der Garantie, daß jeder Mensch ein Recht auf freien und kostenlosen Zugang zum Netz hat. Und daß jeder Mensch mit jedem anderen frei, unkontrolliert und ohne Zensur kommunizieren darf. Daß der (globale) demokratische Willensbildungsprozeß im Netz von Niemandem behindert werden darf.
So etwa. Wobei natürlich alle anderen Gesetze weiterhin zu gelten haben. Oder gibt es irgendwo schon solch ein Programm?

(Verbesserungs- und Ergänzungsvorschläge, bitte!)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: