Mogis, Bosbach

Über Fefe habe ich entdeckt, daß bei Wikipedia es Jemand sehr wichtig findet, daß der Verein MOGIS nicht mehr dort erwähnt wird (den ursprünglichen Artikel kann man jetzt noch im Google-Cache lesen) , und deshalb die Losung „Löschen statt Sperren“ reichlich ernst genommen hat. Ich denke mir dazu, daß das wohl Jemand sein wird, dem der Widerstand dieser Gruppe von Mißbrauchsopfern gegen die Internetzensur (die unter dem Deckmantel der Bekämpfung des Mißbrauchs daherkommt) nicht gefällt. Wer da wohl warum in wessen Sinne agiert?

Wikipedia.de sollte etwas unternehmen, damit sich solcher Mißbrauch durch Interessensgruppen (Lobbyismus) dort nicht weiter ausbreitet. Und nebenbei sollte man sich mal Gedanken über den erheblichen Qualitätsabstand zur englischen Ausgabe machen.

Heute Abend bei Anne Will wird die linke Bürgerrechtlerin Sevim Dagdelen nicht dabeisein. Dafür aber der rechtsextreme Lobbyist Wolfgang Bosbach. Anscheinend ist der ARD nicht bekannt, daß dieser Herr prominentes Mitglied einer Vereinigung namens „CDU“ ist, die seit Jahren für ihre Bemühungen zur Zersetzung unserer Verfassung bekannt ist und bei der es sich offenbar um eine Lobbyorganisation von Wirtschaftskriminellen handelt.

Dafür zahlen wir doch gerne GEZ-Gebühren.

Advertisements

2 Antworten to “Mogis, Bosbach”

  1. Harald Says:

    Es gibt noch eine Aktion die gelöschte Wikipedia-Einträge retten will:
    http://www.wiki-waste.de/index.php/MOGIS_MissbrauchsOpfer_Gegen_InternetSperren

    Hötte ja fast einen Wikipedia-Eintrag verdient, wird aber bestimmt nicht „relevant“ sein…

  2. helmut Says:

    Nachdem Herr Zollitzsch eine mehr als dürftige Entschuldigung gebenüber den Mißbrauchsopfern von sich gegeben hat und in diesem Zusammenhang überhaupt nicht erkennbar wurde, dass die katholische Kirche einiges überdenken muß, sieht sich Herr Bosbach (oje) veranlaßt, die Bundesjustizministerin zu regulieren, weil auch für sie kein
    Umdenken der katholischen Kirche zu sehen ist. Erneut hat sich B. als Lobbyist geoutet. Er benutzt seine Funktion unzulässig zur gezielten Einflußnahme und Absicherung seiner Klientel. In seiner Bedürftigkeit geht er davon aus, dass die Menschen in unserem Land das nicht merken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: