Die blonde Bestie

„Auf den Grunde (sic) aller dieser vornehmen Rassen ist das Raubtier, die prachtvolle nach Beute und Sieg lüstern schweifende blonde Bestie nicht zu verkennen. (…) Das tiefe eisige Misstrauen, das der Deutsche erregt, sobald er zur Macht kommt, auch jetzt wieder – ist noch immer ein Nachschlag jenes unauslöschlichen Entsetzens, mit dem Jahrhunderte lang Europa dem Wüten der blonden germanischen Bestie zugesehen hat.“

Weiß eigentlich Jemand (googeln gilt nicht!), wer das geschrieben hat?

Übrigens hat Herr Bartoszewski schon vor Monaten festgestellt, daß er die Berufsvertriebene nie selber so bezeichnet hat.

Advertisements

2 Antworten to “Die blonde Bestie”

  1. ulf_der_freak Says:

    Klingt am ehesten nach Friedrich N.

  2. rauskucker Says:

    Womit Du dich dann als einer geoutetet hast, der den schon mal gelesen hat. –
    Interessant daran fand ich, daß die Polen sich den Ausdruck nicht extra für Frau S. ausgedacht haben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: