Apropos Al Jazeera

Den Sender, den deutsche Medien immer als „arabischen Nachrichtensender“ titulieren und dessen Namen sie  in einer seltsamen Verkackeierung „Al Dschasira“ schreiben, den Sender, den alle Nachrichtenprofis (auch die ARD-Korrespondenten in Kairo, und zwar auch die selbstverständlich auf englisch) rund um die Uhr sehen und dessen Meldungen sie uns dann gefiltert weiterreichen, den Sender kann ich dank digitalem Kabelanschluß für ungefähr zwei Euro im Monat empfangen und bin dadurch in der glücklichen Lage, mich zuverlässig, aktuell und ungefiltert über das Weltgeschehen zu informieren. Schwierig dabei ist, daß man digital immer nur einen Sender zur Zeit aufzeichnen oder sehen kann, man muß sich dann also, wenn man Vielfalt (z.B. CNN, Press-TV, tagsüber BBC und Euronews., u.a.)  will, entscheiden.

Ich fürchte, daß diese eingeschränkte Verfügbarkeit (wer hat denn schon so eine „Smart-Card“) des wichtigsten Nachrichtensenders der Welt Absicht ist. Eine aufgeklärte Bevölkerung ist nicht erwünscht. Inzwischen kann allerdings Jeder per Internet Al Jazeera sehen und sich ein Bild von dessen Qualitäten machen.

Ich fordere, daß der Sender Al Jazeera English als analoger Hauptkanal (also kostenfrei) 24 Stunden pro Tag in alle deutschen Kabelnetze eingespeist wird. In den USA gibt es eine entsprechende Bürgerinitiative. Ich meine, wir sollten auch in Deutschland eine gründen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: